Eine Zahl heißt Primzahl, wenn sie genau zwei Teiler hat.

Die Primzahlen zwischen 1 und 100 sind:
2, 3, 5, 7, 11, 13, 17, 19, 23, 29, 31, 37, 41, 43, 47, 53, 59, 61, 67, 71, 73, 79, 83, 89 und 97.

Primzahlen mit der Differenz 2 heißen Primzahlzwillinge.

 

Jede natürliche Zahl (außer 0 und 1) lässt sich auf genau eine Art in ein Produkt aus Primzahlen zerlegen.
Dieses Produkt heißt Primzahldarstellung oder Primfaktorzerlegung der Zahl.

 

Beispiele
18 = 2·32
84 = 22·3·7
4290 = 2·3·5·11·13
444 = 22·3·37