Zwei voneinander abhängige Größen x und y heißen proportional zueinander.

Der Quotient y:x ist für alle Paare gleich.

Der Quotient heißt Proportionalitätsfaktor k. Es gilt: y = k·x.

Für alle n∈ℜ gilt: Zum  n-fachen der einen Größe gehört das n-fache der anderen Größe.

Das y-x-Schaubild ist eine Nullpunktgerade.

 

PropFkt 

 Proportionale Zuordnungen sind Spezialfälle linearer Funktionen.