Ein Dreieck mit zwei gleich langen Seiten heißt gleichschenklig. Die gleich langen Seiten heißen Schenkel, die dritte Seite heißt Basis. Die beiden Winkel an der Basis sind gleich groß.

Im gleichschenkligen Dreieck gelten alle Sätze für das allgemeine Dreieck und zusätzlich Folgendes:

  1. Flächeninhalt A = ½  a² · sin γ

  2. c² = 2a² · ( 1 - cos γ )

  3. Die Höhe h zur Basis ist gleichzeitig Mittelsenkrechte, Winkelhalbierende und Seitenhalbierende.