Ein Tetraeder ist eine dreiseitige Pyramide, deren Grundfläche und deren Seitenflächen gleichseitige Dreiecke mit der Kantenlänge a sind.

Es gilt:

wobei

 a die Kantenlänge,

h die Höhe,

O den Oberflächeninhalt und

V das Volumen bezeichnen.